Honk Studios / Käpt'n Blaubär-Leitseite / Vita Johann Kiefersauer / ©opyright
Käpt´n Blaubär und seine drei Bären-Enkelchen tauchten erstmals in drei Bänden Käpt´n Blaubärs Seemannsgarn auf, die Walter Moers 1990 im Verlag Otto Maier Ravensburg veröffentlichte. Sie enthielten Geschichten wie Opachens Mondfahrt, Moby Duck, die weiße Riesenente und Die Piraten von der Haifischbucht.

Die drei ersten Käpt´n Blaubär Bücher von Walter Moers

Dann erwarben die Ravensburger Film- und TV GmbH zusammen mit dem Westdeutschen Rundfunk die Rechte an der Figur und produzierten Käpt´n Blaubärs Seemannsgarn für die Sendung mit der Maus. Viele Drehbücher dieser Serie stammten aus der Feder von Walter Moers Hier kam nun auch Hein Blöd als dusselige Ergänzung des letztlich auch nur scheinbar vernünftigen Käpt'ns hinzu.

Käpt´n Blaubärs Seemannsgarn

Nach dem Erfolg im Fernsehen sollten zusätzlich Comics hergestellt werden. Auf Vorschlag von Walter Moers übernahm Johann Kiefersauer 1994 diese Aufgabe.

Als Texter arbeiten derzeit Dominik Bauer und Ferdinand Lutz an den Blaubär-Comics mit.

Käpt´n Blaubär Bd. 2, Ehapa 1997

Idee: Peter Petri

Top